punkt erziehungsberatung


haende

füsse im laub

Erziehungsberatung stellt eine professionelle Unterstützung für Eltern und PädagogInnen dar.

Sie soll Eltern/PädagogInnen, welche mit den ihnen anvertrauten Kindern/Jugendlichen in ernsthaften Schwierigkeiten stecken oder Sorge haben, dass der Nachwuchs von seinem gesunden sozialen, emotionalen und geistigen Entwicklungsweg abkommen könnte, dabei unterstützen, die diesem Geschehen zugrunde liegenden Ursachen zu erkennen und zu verstehen.


Kinder & Jugendliche mit scheinbar unbegündeter Angst, depressiver Verstimmung, Schüchternheit, Einnässen, Wutanfällen, Beziehungskonflikten, Lernschwierigkeiten, Risikoverhalten und Verhaltensauffälligkeiten haben häufig ein dahinter verborgenes Problem. Eltern/PädagogInnen, kommen dadurch oft an ihre Grenzen. Manchmal ist es aber auch ein Beziehungsproblem zwischen den Heranwachsenden und den Erwachsenen.

Erziehungsberatung unterstützt dabei, dies besser zu verstehen und wieder (ver)handlungsfähig zu werden.

kind mit regenschirm In Beratungsgesprächen wird pädagogisches Handeln reflektiert, Werthaltungen und Konzepte neu überdacht und das Beziehungsgeschehen analysiert.

Die Eltern/PädagogInnen sollen im Rahmen der Erziehungsberatung ihre pädagogische Kompetenz und freudvolle Beziehung zu „ihren“ Kindern/Jugendlichen zurückerlangen, um sie bestmöglich in der weiteren Entwicklung begleiten und unterstützen zu können.